NRW fördert Ausgründung “attyloid”

Die Ausgründung “attyloid GmbH” des Forschungszentrums Jülich und der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf erhält nach vorheriger Förderung durch das Bundesforschungsministerium, weitere Unterstützung durch die Initiative “START-UP-Hochschulausgründungen NRW”. Das neu ausgegründete Unternehmen entwickelte die sogenannte “sFIDA” Technologie, welche die Früherkennung neurodegenerativer Krankheiten, wie Alzheimer möglich macht.
Das “Helmholtz Enterprise”-Programm unterstützte die Forscher bei der Ausgründung.

Weitere Informationen finden Sie in folgender Pressemitteilung.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny

603